Endlich erwachsen!

Der Schwedenfiat erreichte gestern einen wichtigen Meilenstein:

tacho_9k_turbo_300k_klein

Mit wenigkilometrigen Autos tu ich mich etwas schwer. Was haben die schon vorzuweisen? So richtig ernstzunehmen und vertrauenswürdig wird ein Wagen doch erst nach dreißigtausend schwedischen Meilen. ;-)

Natürlich kommen mit dem Alter auch die Zipperlein. Ich hatte ja eigentlich gedacht, daß ich mit dem Wagen nach Investition eines Mehrfachen des Fahrzeugwertes bis auf die leicht angenagte Fahrertür soweit durch sei – denkste. Der Himmel kommt so langsam runter (Diese Saabkrankheit zieht sich durch alle Modelle: der Himmelstoff ist auf der Rückseite mit Schaumstoff kaschiert – der zerbröselt im Laufe der jahrzehnte und dann fällt der Stoff von der Himmelsschale herab) und die Klimaanlage kühlt zwar fleißig und läßt sich auch in der Temperatur regeln, verstellt aber den Luftstrom nicht mehr – da wird wohl ein Gestänge ausgehakt sein. Schaun wir bei der nächsten Inspektion mal nach, die ist ja jetzt auch demnächst wieder fällig.

Veröffentlicht unter Automobiles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlammgrillen ohne Schlamm: 24h-Rennen Nürburgring 2014

Zu allseitigem Entsetzen blieb es dieses Jahr an der Nordschleife trocken (lediglich im Qualifying nieselte es kurz). Das sorgte dann gleich für einen neuen Rundenrekord. Böse Zungen behaupten zwar, ohne Wolkenbrüche, Schlamm, Nebel und Schnee sei das 24h-Rennen kein echtes 24h-Rennen, aber immerhin konnte dieses Jahr durchgefahren werden. Was im Vorjahr während des Rennens an Niederschlag runterkam reichte ja auch locker für einige Jahre aus…

Auch bei ungewohnt gutem Wetter wieder gewohnt gute Unterhaltung. Vom herrlich sinnlosen Rahmenprogramm, bei dem sich grob geschätzt die halbe Jahresproduktion der türkischen und koreanischen Reifenindustrie in Rauch auflöste und wie immer spannendem Classic-Rennen über unsere traditionelle Nachtwanderung die halbe Strecke entlang wilder Parties bis zu wirklich packendem Motorsport war wieder alles geboten. Besonders lobend erwähnt der Kampf um die Plätze fünf und sechs, den Aston Martin (mit standesgemäßer Startnummer 007) und Schubert auf BMW Z4 bis zur letzten Sekunde ausfochten: das war großes Kino!
Die einzigen Wehrmutstropfen: die Vorjahressieger Black Falcon (denen sich das Blog durch einen ehemals gemeinsamen Mechaniker verbunden fühlt) schaffen es mit ihrem Flügeltürer “nur” auf Platz zwei und die Lokalmatadoren aus Barweiler scheitern dem Vernehmen nach an nachgebenden Antriebswellen. Schade, aber so ist eben Rennsport.

Anbei Bilder.

PS: Der Manta fuhr unterdessen seine tausendste (!) Nordschleifenrunde. Natürlich mit Fuchsschwanz.

Veröffentlicht unter Automobiles, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Junghans Chronograph W 664.29

Munk, Eduard: Geschichte der römischen Literatur Bd. I, Berlin 1875.

Veröffentlicht unter Bildliches, Spielzeug | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Das (rest)moderne Berlin: Richard-Wagner-Platz

Entwurf: Rainer G. Rümmler.
Die im byzantinischen Stil gehaltenen Wandmosaike eines heute unbekannten Künstlers enstanden 1903 und zierten ursprünglich den “Minnesängersaal” des Hotels Alt Bayern in der Potsdamer Straße.

Film: Kodak 200-7

Veröffentlicht unter Architektur, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fürs Grobe: der falsche Automat / Vostok Amfibia

Letztes Jahr erstand ich für kleines Geld eine Handvoll Uhren – mehr oder weniger funktionsfähig und mehr oder weniger tragbar. Aber jede hat ihre Nische…

Entgegen des Aufdrucks auf dem Ziffernblatt werkelt hier kein Automatikwerk, sondern ein schnöder Handaufzug. Ob hier jemand mal geschummmelt hat oder ob man in den Wirren der sterbenden Sowjetunion einfach nur zusammengepuzzelt hat, was gerade greifbar war wird sich wohl nicht so schnell klären lassen.
Bis 200m wasserdicht soll die Uhr sein. Soll. Mein Uhrmacher riet mir aber dazu, trotz verschraubter Krone nicht unbedingt darauf zu wetten…

Teil der Serie “Uhrenkonvolut”. Die anderem Beiträge: Raketa Weltzeituhr, Strela “Perestroika” (folgt), Poljot “Stadium” (folgt)

Veröffentlicht unter Bildliches, Spielzeug | Verschlagwortet mit , | Ein Kommentar

Zum Anzug: Raketa Weltzeituhr

Letztes Jahr erstand ich für kleines Geld eine Handvoll Uhren – mehr oder weniger funktionsfähig und mehr oder weniger tragbar. Aber jede hat ihre Nische…

Die Raketa mit Weltzeitring wirkt trotz Plexiglas dank ihres silbrigen Ziffernblattes und der zurückhaltenden Gestaltung sehr edel – zumindest an meinem Handgelenk ist sie auch mit 40mm Durchmesser nicht übermäßig auffällig. Floridasumpfechse paßt dazu. (Abgesehen davon finde ich es auf eigennartige Weise charmant, wenn das Band deutlich teurer ist als die Uhr…)

Teil der Serie “Uhrenkonvolut”. Die anderem Beiträge: Vostok Amfibia, Strela “Perestroika” (folgt), Poljot “Stadium” (folgt)

Veröffentlicht unter Bildliches, Spielzeug | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Ein Kommentar

World Whisky Day

Am 17.05. ist Weltwhisyktag. Zur Feier desselben empfiehlt der Kraftfahrer* eine mit 35 Doppelmark noch durchaus studentenbudgettaugliche Rauchbombe von der Isle of Skye.**

Talisker 10 years. Rauchbombe. Empfehlenswert.

Talisker 10 years. Rauchbombe. Empfehlenswert.

* der den Zündschlüssel für den Rest der Nacht nicht mehr anrühren wird. Selbiges sei auch dem mitfeiernden geneigten Leser empfohlen.
** Der Kraftfahrer weist des Weiteren darauf hin, daß dieser Beitrag von der Destille weder bezahlt noch anderweitig vergütet wurde, sondern alleine seinem Geschmacksempfinden geschuldet ist. Sogar die Flasche mußte er selber kaufen…

Veröffentlicht unter Bildliches, Kulinarisches | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar