Charaktertypen

Haustiere soll man nicht vermenschlichen. Was aber mit Autos? Die gehören nun mal auch zur Familie. Und solange ein Auto noch Auto und nicht seelenloser Plastikhaufen ist, solange wird es auch seinen eigenen Charakter haben und ausdrücken.
Ich bin fast den gesamten letzten Monat die S-Klasse gefahren. Ein großes, schweres Auto. Trotz aller Kraft zurückhaltend und etwas behäbig. Ruhe und Gelassenheit strahlt er aus, der sanfte Riese im Maßanzug.
Sonntag mittag hole ich dann bei Termi den Saab ab. Welch ein Unterschied! Wäre dat Schneewittchen ein Mensch, sie trüge Leder und Tätowierungen und wäre Frontfrau einer Metalband.

Advertisements

Über turboseize

Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos.
Dieser Beitrag wurde unter Automobiles abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s