Samstag: Unfall beim Training und 24h Classic auf dem Nürburgring

Der Verfasser scheint ein merkwürdiges Talent zu haben: immer, wenn er an zu einem Wochenende an der Nordschleife eintrifft gibt es einen Unfall. Letztes Jahr zerlegen sich am Schwedenkreuz der McLaren und der Seat Leon unmittelbar vor unserem Eintreffen, dieses mal knallt es schon beim Erwerb der Tickets am Breitscheider Kreuz: Reifen- und Bremsenquietschen, ein scharfer Knall, dann stieg Rauch über die Lärmschutzwand.

_IGP7903

Ein GT 86 war offensichtlich gerade frontal in die Betonwand auf der Brücke eingeschlagen. So wurden wir direkt sehr unsanft darauf hingewiesen, daß Motorsport auch heute noch alles andere als ungefährlich ist. Um so größer dann die Erleichterung kurz darauf zu erfahren, daß der Fahrer wohlauf und nur zur Sicherheit im Krankenhaus war.

Nach Abtransport des Wracks dann der wohl interessanteste Punkt des Rahmenprogramms: die 24h classic, die trotz des Namens leider „nur“ über 3 Stunden gefahren werden. Historischer Motorsport vom Feinsten, immer fair – aber schenken tun sich die Jungs nichts. Großes Kino, großartiger Sound.

Advertisements

Über turboseize

Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos.
Dieser Beitrag wurde unter Automobiles, Bildliches abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s