Am Wochenende

… ist es endlich soweit: ich hole dat Schneewittchen in München ab. Fast 11 Monate sind vergangen, seit das Getriebe zum ersten Mal im Schiebebetrieb mit merkwürdigen Geräuschen auf sein Unwohlsein aufmerksam machte – bei lächerlichen 534.000km. Elf Monate, in denen mich manchmal Zeifel am Konzept „900 Geradschnauzer im Alltag“ überkamen.
Ich bin mir sicher, daß die Zweifel in wenigen Stunden verflogen sein werden. Trotzdem muß jetzt irgendwas an der Ersatzteilversorgung passieren, so kann das auf Dauer nicht weitergehen.

Bild: Frank Trubendorffer.

Bild: Frank Trubendorffer.

Von der Freude auf das Wiedersehen einmal abgesehen bin ich besonders gespannt, ob die nebenbei erfolgtem Modifikationen (7er Primär, hydraulische Motorlager) den erwünschten Effekt im Langsstreckenkomfort erzielen.

Advertisements

Über turboseize

Das Leben ist zu kurz für langweilige Autos.
Dieser Beitrag wurde unter Automobiles abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Am Wochenende

  1. acron schreibt:

    Alles Gute!!
    Und nie nicht aufgeben,
    Um“Frauen“ muss man(n) sich immer kümmern…….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s