Schlagwort-Archive: Kodak Farbwelt 200

Das moderne Berlin: Studentenwohnheim Siegmunds Hof

Kodak 200-7 (= Farbwelt 200) Kodak Ektar 100 Architekten: Peter Poelzig, Klaus Ernst.

Veröffentlicht unter Architektur, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das postmoderne Berlin: Kochstraße/Wilhelmstraße

Diese Galerie enthält 9 Fotos.

Die folgende Serie Bilder hätte es eigentlich gar nicht geben können. Nach Entnehmen des Filmes stellte ich nämlich mit leichtem Entsetzen fest, daß das Zeitenrad statt auf Auto (die Belichtungssteuerung der LX ist von der OM-2 geklaut und kann folglich … Weiterlesen

Mehr Galerien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das (rest)moderne Berlin: Richard-Wagner-Platz

Entwurf: Rainer G. Rümmler. Die im byzantinischen Stil gehaltenen Wandmosaike eines heute unbekannten Künstlers enstanden 1903 und zierten ursprünglich den „Minnesängersaal“ des Hotels Alt Bayern in der Potsdamer Straße. Film: Kodak 200-7

Veröffentlicht unter Architektur, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

München, Arabellapark

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Arabella-Hochaus (Architekt: Toby Schmidbauer) und Westin Grand (Architekt: Edgar Frasch). Wie ich schon zuvor schrieb: Beton fetzt.

Mehr Galerien | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Berlin: Am Spreebord

Siemenssteg vor dem Kraftwerk Charlottenburg. Pentax LX mit SMC Pemtax-M 50mm f1.7

Veröffentlicht unter Architektur, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Bekannt aus Film und Fernsehen

Alte Saabs sind medienaffin. Oder Kreative sind Saabsympathisanten. Das ist nicht Neues, spätestens seit Rudolf Thomes „Berlin Chamissoplatz“ rollen schwedische Fahrzeuge immer dann durchs bewegte Bild, wenn es darum geht, einen Kreativen, Künstler, Qerkopf oder sonstigen Indiviadualisten automobil zu charakterisieren. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Automobiles, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Weit gereist

… sind sowohl der Herr Keks, dessen w123 in der Szene aufgrund früherer Saharaquerungen als „Dünomat“nicht unbekannt ist, wie auch sein Auto. Dem fernwehgeplagten Leser sei seine Internetpräsenz wärmstens empfohlen!

Veröffentlicht unter Automobiles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

München analog – Kodak

Beginn einer kleinen Serie. Derselbe Tag, dieselbe Uhrzeit, derselbe Ort – unterschiedliche Filme, jeder mit einem ganz anderem Ausdruck. Heute: Kodak Farbwelt/Kodak Gold 200.

Veröffentlicht unter Automobiles, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mein Freund, der Baum.

Ein stumpfsinnigerer Titel fiel mir gerade nicht ein. Dennoch, der Baum ist wichtig.. ohne ihn würden die beiden Bilder wohl nicht funktionieren. Welches gefällt Euch besser? Ich tendiere leicht zu Nummer zwei – und Ihr?

Veröffentlicht unter Automobiles, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Das nennt man hier Straße.

Außer einem abgerissenen Servolenkungsschlauch ist nichts passiert. Wie schaffen die Schweden das, schlaglochfreie Schotterpisten zu bauen? Andererseits: in der Uckermark scheitert man ja schon daran, Asphalt autoverschleißarm befahrbar zu machen, da sollte man auf Nebenstraßen nicht allzu viel erwarten.

Veröffentlicht unter Automobiles, Bildliches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar